Vita – Martina Haller

Seit mehr als 35 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit den grundlegenden Fragen der Menschheit: „Wer bin ich? Was will ich eigentlich hier? Was ist meine Berufung? Was sind meine Werte?“

1965 wurde ich in der Eifel geboren – am selben Tag wie Albert Einstein – und bin seitdem auf meiner Befreiungs- und Sinnreise. Inspiriert und getragen haben mich auf dieser Reise die großartigen Aphorismen von Albert Einstein und das Essay von Marianne Williamson „Unsere größte Angst“.

Mein großes Bedürfnis den Menschen zu helfen und zu dienen führte mich in die Lehre als Hotelfachfrau und weiter zu vielen Ausbildungen im Bereich alternative Heilmethoden, 5 Elemente Ernährung und persönliche Weiterentwicklung.

Als Mutter von zwei bezaubernden Söhnen gab es für mich viele kleine und große Herausforderungen. Ich habe mir von Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Coaches helfen lassen. Das war für mich sehr zeitaufwendig und geldintensiv und hatte keine nachhaltigen Ergebnisse gebracht.

Als Forscherin und Visionärin habe ich immer schon nach einer einfachen und effektiven Möglichkeit gesucht Blockaden, Glaubenssätze und Ängste selbst aufzulösen. Nachdem ich auf meiner Reise nichts wirklich einfaches gefunden habe, hatte ich den Ruf TiM#Transformation in Minuten® zu entwickeln.

Meine Lieblingsthemen sind wertschätzende Kommunikation, Zellgesundheit, Wohlstand, Bewusstseins-Wachstum, innerer und äußerer Frieden.

In meinen Seminaren vermittle ich die Essenz der Essenz von über 30 Jahren Forschung, wie wir schneller, die körperlichen und seelischen Selbstheilungs-Prozesse kraftvoll und dauerhaft mit Leichtigkeit unterstützen können.

Dank meinen zusätzlichen Ausbildungen als Trainerin und Sprecherin, konnte ich meine größte Angst vor Publikum zu sprechen transformieren und in Freude verwandeln. Dadurch kann ich heute meine eigene Methode TiM#Transformation in Minuten® leicht und anschaulich lehren und neue Trainer und TiM-Coaches ausbilden und zertifizieren.

2010 habe ich meine Weltformel in die Öffentlichkeit getragen und jetzt endlich 10 Jahre danach, veröffentliche ich in Kürze die Essenz meiner Erkenntnisse in dem Buch “Das Mädchen, Albert Einstein und die Weltformel“.

Start typing and press Enter to search